DE
EN
ES
Industrie

Hygienekonzept Industrie

Transparenz erhöhen - Chemie reduzieren.

Unser speziell für die Industrie zusammengestelltes Hygienekonzept besteht aus 3 Bausteinen.
Geeignet Für
Industrie
Unser Konzept - HaaS

Der erste Baustein unseres Hygienekonzepts HaaS (Hygiene as a Service) ist ein Synbiotikum - biologischer Reiniger - der für den Einsatz in Prozesswässern und Rückkühlwerken zur Verfügung steht, um teure Biozide und Biodispergatoren vermeiden zu können. Das innovative ist, das das Synbiotikum auf 100% natürliche Wirkstoffe ohne gentechnische Veränderung basiert.

Vorteil des Synbiotikums (BA-Synbiorex) ist, dass die eingesetzten Bakterienstämme selbst kein Biofilmbildner sind wodurch eine Neubesiedelung von pathogenen Keimen dauerhaft gegeben ist. Umweltbelastungen durch kostenintensive Wasseraufbereitungen entfallen und helfen auch den Wasserbedarf für diese Systeme deutlich zu senken.

Verbesserte Wärmeleitfähigkeitswerte, optimierte Energiekosten und Wasserverbräuche sind die häufigsten Mehrwerte, welche bei Umstellung für Sie zum Tragen kommen können.

Im Zusammenhang mit Grenz- oder Maßnahmenwertüberschreitungen stehen sehr häufig die Biofilmablagerungen im Inneren des Rohrnetzes. Hier lagert sich trotz vieler Maßnahmen im Jahresverlauf nicht nur ungewollter Biofilm ab durch Außeneinträge, sondern er baut sich häufig auch sehr unbemerkt durch die Wasserbehandlung mit Bioziden auf. Um einer „blind“ durchgeführten schützenden Stoßdosierung mit entsprechend erhöhter Wirkmittelzugabe entgegenwirken zu können, sind konstante Erkenntnisse über die Biofilmveränderungen im Rohrleitungsnetz notwendig.

Welche Vorteile gibt es?

Mikrobiologische Ablagerungen reduzieren & Neubildung verhindern

Energieeinsparpotentiale effizient nutzen

Steigerung der Hygienesicherheit

Kosteneinsparpotentiale heben

Dosiermengen effizienter & bedarfsgerechter einsetzen

Verbessert die Ökobilanz Ihres Unternehmens

mehr Transparenz bzgl. Scaling | Fouling

Wärmeleitfähigkeit verbessern | Systemleistung optimieren

Frisch- & Wasserverbräuche durch Verbesserung der Wasserqualität senken

Unser Konzept - HaaS (Step 2)

Der zweite Baustein des Konzepts HaaS (Hygiene as a Service) ist eine moderne Biofilm- | Scalingsensorik, um den „blinden Fleck“ durch ein Livetracking der mikrobiellen Parameter zu beheben.

Zukünftig profitieren Sie mit Hilfe der modernen Sensorik von Vorteilen wie z.B. einer deutlichen Verbesserung der Nachverfolgung | Überprüfung Ihrer Wasserbehandlung und können Ihre Dosiermengen saisonal deutlich effizienter mit Hilfe zusätzliche Informationen durch die Sensorik anpassen. Zudem bekommen Sie einen sehr wertvollen neuen Parameter für Ihr Betriebstagebuch bzgl. der 5-jährigen §14 Überprüfung nach der 42. BImSchV.

Der dritte Baustein ist ein Kalkschutz, der aufgrund einer Strukturveränderung von Kalzium und Kohlenstoff, Ablagerungstendenzen im System minimiert.

Testen Sie uns. Wir freuen uns auf Ihre konkrete Projektanfrage.

In Kooperation mit
No items found.

Wie Sie ein blauer Visionär werden?

Mit einer Nachricht – damit fängt alles an. Wir freuen uns auf Ihre Neugier, Ihr Interesse und auf das gemeinsame ZUKUNFTen!

Wo diese Innovation im Einsatz ist ...

No items found.