Inside Blue Activity

Lars Havighorst ist ein ambitionierter Gründer mit Weitblick. Unser Interview gibt Ihnen einen kurzen Einblick, was Ihn antreibt.

Unsere blaue Vision – ZUKUNFTen.

Lars Havighorst ist ein ambitionierter Gründer mit klugem Weitblick und einem Gespür für revolutionierende Umwelttechnologien. Seine Passion? ZUKUNFTen, ein Begriff, den BlueActivity geprägt hat und am besten beschreibt, was den Visionäre antreibt: Heute schon an morgen denken und das mit nachhaltigen Erfindungen, die uns das bewahren und wiedergeben, was am wertvollsten für unser Leben ist - Wasser.

Unser kleines Interview gibt Ihnen einen kurzen Einblick, was Ihn antreibt.

Wie wird man ein blauer Visionär?

Nach jahrzehntelanger Beratung im Finanzsektor, mit individuellen Finanzplänen und -konzepten, habe ich mein großes Interesse bezüglich unserer wichtigsten Ressource - dem Wasser – zur Passion gemacht. Gerade Nachhaltigkeit ist auch bei Fonds zu einem immer größeren Interessen- und Investitionsbereich geworden. Daher möchte ich jetzt aktiv mit der Ressource Wasser mit nachhaltigen Innovationen arbeiten und die Qualität wie auch den Umgang mit Wasser stetig verbessern.

Wie ist letztendlich der „Visionsfunke“ übergesprungen?

Ich konnte in vielen Fällen keine „wirklich nachhaltigen“ Lösungen am Markt finden. Vielfach lag es entweder an einer zu teuren oder einer nicht 100% nachhaltigen Technik. Daher habe ich mich auf die Suche nach ÖKONOLOGISCHEN Technologien gemacht und bin bei unseren Partnern fündig geworden. BlueActivity war „geboren“. Das war im April 2019.

Was unterscheidet Sie von anderen Anbietern?

Mit unserem Fokus des „blauen Visionärs“ in Verbindung mit ökonologischen Technologien sind wir angetreten, um gemeinsam mit unseren Kunden und Partnern Chemie aus der Ressource Wasser endgültig zu verbannen bzw. erst gar nicht zum Einsatz zu bringen. Denn wie auch in vielen anderen Bereichen des Lebens ist Prophylaxe immer der bessere, kostengünstigere und ressourcenschonendere Weg als eine spätere Schadensregulierung oder Therapie. Daher sind bei uns maßgeschneiderte Lösungen und eine individuelle Konzeptberatung selbstverständlich.

Wie sieht Ihre Vision in 10 oder 20 Jahren aus?

Ganz klar – wir sind angetreten, um die Ressource Wasser für alle langfristig auf einem guten Qualitätsniveau zu halten und sicherzustellen, dass sich die für uns nutzbare Menge durch Einträge wie Chemie, Mikroplastiken und ähnliche Substanzen nicht noch weiter verringert. Mehr noch: Blueactivity verfolgt das ambitionierte Ziel, in den kommenden 10 Jahren mit den Innovationsprodukten für Rückkühlwerke und Trinkwasseranlagen eine deutliche Steigerung dieser für uns nutzbaren Wassermengen zu bewirken. Vor allem möchten wir aber auch ein Umdenken in vielen eingefahrenen Prozessen in der Industrie, Hotellerie, Krankenhäusern, Pflegeheimen wie auch der Wohnungswirtschaft anregen. Wir wollen, dass Wasser keimfrei zur Verfügung steht, ohne Zusätze in die Ressource Wasser geben zu müssen. Zudem haben wir die Vision mit diesen Maßnahmen, auch bei den Themen Energieeinsparung & CO2 Reduktionen, einen deutlich sichtbaren Fußabdruck zu hinterlassen.

Und in 20 Jahren?

Bis dahin wünschen wir uns, dass sich viele unserer Mission & Vision angeschlossen haben, um die Ressource Wasser auch für unsere Kindes Kinder weiter zu schützen. Wir wollen noch viele neue Entwicklungen ermöglichen, damit jeder bedenkenlos bestes Trinkwasser direkt aus dem Wasserhahn beziehen kann. Vielleicht gehören bis spätestens dann Mikroplastiken und Medizinrückstände in unseren Gewässern endlich der Vergangenheit an.

Erfolg besteht am Anfang und für das erfolgreiche Erreichen jedes Zieles immer aus 3 Buchstaben: TUN! Daher hoffen wir viele mit unserer Idee zu erreichen und zu einem zeitnahen TUN oder Handeln zu bewegen. Schlicht zum ZUKUNFTen zu animieren.


Unsere Innovation ...

Weitere Artikel aus dem Blog